Erstbefund

Wir führen eine mobile Praxis für Tierphysiotherapie. Das heißt wir kommen zur Behandlung dahin, wo dein Hund ist. Das kann bei dir zu Hause sein, im Büro, in der HuTa oder auf einer ruhigen Wiese, wenn es das Wetter zulässt. Zum ersten Termin kommen wir meistens zu zweit, wo wir einen hundephysiotherapeutischen Befund des Hundes erstellen. Dazu gehört eine ausführliche Anamnese. Wir werden die Krankheitsgeschichte, sowie eventuelle vorangegangene Therapien besprechen. Während des Gesprächs kann der Hund sich an die ungewöhnliche Situation gewöhnen. Nachdem alles besprochen wurde, wird der Hund (wenn er es zulässt) gründlich von vorne bis hinten abgetastet, um eventuelle Auffälligkeiten, wie z. B. in den Muskeln, der Wirbelsäule, sowie den Gelenken zu erkennen. Zusätzlich wird der Hund, soweit es möglich ist, im Stand, Sitz, Platz und im Gang begutachtet, um Auffälligkeiten und Überbelastungen zu erkennen. 

Danach wird ein individueller Therapieplan erstellt, indem die gewünschten Therapieziele festgehalten werden und wir entscheiden, wer von uns beiden dich und deinen Hund in den nächsten Wochen begleiten wird. Durch ausgewählte Hausaufgaben kannst du deinen Hund im Alltag unterstützen, wodurch der Therapieverlauf positiv beeinflusst wird.

Wenn der Hund es zulässt, erfolgt gleich bei unserem ersten Treffen die erste Behandlung. Als Besitzer und Vertrauensperson bleibst du die ganze Zeit bei deinem Hund. :)

Mindestens 2 Stunden vor unserem Termin sollte der Hund bitte nicht mehr gefüttert werden und er sollte die Möglichkeit haben sich vorher noch einmal zu erleichtern. Bitte plane für den Erstbefund 60 - 120 Minuten ein.

Folgebehandlung

Ab dem zweiten Termin kommt dann immer einer von uns. Meist sind die Hunde da bereits chilliger, da sie in etwa wissen, was passiert. Wie viele Termine der Hund benötigt, kann erst eingeschätzt werden, wenn wir ihn persönlich sehen, da die Anzahl von Hund zu Hund unterschiedlich ist. Die meisten Hunde benötigen jedoch zwischen 6 und 10 Behandlungen.

Eine Behandlung dauert zwischen 30 und 50 min. Für die meisten Hunde sind 30 min Behandlungszeit ausreichend. Danach sind sie einfach "platt" und brauchen Ruhe. Lediglich sehr große oder ängstliche Hunde brauchen etwas mehr Zeit.

Bei uns kommen keine versteckten Kosten auf dich zu. Eine Behandlung, ein Preis. Dabei ist es egal, ob wir mit den Händen oder Geräten arbeiten.  Lediglich Tapingmaterial (wird vorher immer individuell besprochen) und die Fahrtkosten kommen dazu.

Taping

Manche Hunde bekommen von uns ein Kinesiotape zur Unterstützung angelegt. Die Kosten liegen zwischen 5€ und 15€, je nach Tape-Anlage und Verbrauchsmaterial. Wir legen niemals ohne vorherige Absprache ein Tape an.

Neurologischer Notfall

Hunde mit einem akuten Bandscheibenvorfall oder Rückenmarksinfarkt sollten so schnell wie möglich behandelt werden. Für diese Hunde halten wir uns jeweils 2 Termine in der Woche frei, die spontan vergeben werden können. Dabei ist es natürlich wichtig, dass du als Besitzer ebenfalls spontan sein kannst. Um so schneller der Hund behandelt wird, desto besser stehen seine Heilungschancen.

Wellnessmassage

Eine Wellnessmassage kann ohne Erstbefund bei uns gebucht werden. :)

Blutegelbehandlung

Wir haben keine Blutegel auf Vorrat da. Daher wird der Termin im Voraus geplant. Lediglich Bestandskunden können einen Blutegeltermin buchen. Ohne Ersttermin ist das leider nicht möglich. Termine für die Blutegelbehandlung sind generell nur morgens buchbar, da der Hund eine Zeit lang nachblutet und erfahrungsgemäß die Besitzer besser schlafen, wenn sie den Tag über feststellen, dass die Blutung weniger wird. Je nachdem wie "beißfreudig" die Egel sind, dauert der Termin zwischen 60 und 120 min.